Montag, 18. März 2013

Lecker, lecker, lecker

Jetzt kommt der versprochene Pralinenpost :))

Also wie schon gesagt, die sind ganz einfach herzustellen!!

Ich hab jetzt am Wochenende nochmals Pralinen gemacht und dieses mal nach dem Rezept. Aber die haben mir jetzt gar nicht so geschmeckt, wie die ersten! Das liegt aber daran, dass ich kein Fan von 70% schoki bin, die beim Originalrezept benötigt werfen 

Beim ersten Mal hab ich den Zartherb Schoki von der Marke mit der lila gefleckten Kuh genommen.

Das Problem allerdings war, dass die Pralinen mit Zartherber Schokolade im Kühlschrank aufbewahrt werden müssen, da sie sonst viel zu schnell weich werden.

Das braucht ihr:

50g min 70% kakaohaltige Schokolade, 120g Nussnougat

So gehts:

Ich hab die Schokolade im Thermomix kurz ganz klein gemacht und bei 50 grad 3 min geschmolzen.

Ohne den Thermomix könnt ihr die Schokolade einfach zusammen schmelzen (im Wasserbad, Mikro,...) und verrühren.

Danach wird die Mischung in Förmchen gefüllt und min 1 Stunde im Kühlschrank gekühlt.

Achso ich hab die Silikonform von dem Dr. ! Hatte ca 12€ gekostet.

Hoffe, ihr findet die genauso lecker????!!!!!




Kommentare:

  1. Mmmhh die sehen ja zum anbeißen lecker aus ;) Die Form ist wirklich toll, ich möchte schon seit ewigkeiten auch mal ein paar Pralinen für meine Lieben machen.....ich glaube jetzt "trau" ich mich auch :-)

    Einen schönen Abend

    Liebe grüße Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Könntest auch schokolade aus dem fairen handel nehmen ist zwar etwas teuerer aber schmeckt besser usw. Rezept werde ich ausprobieren...danke petra

    AntwortenLöschen
  3. Hmmmm, die sehen ja lecker aus... Da bekomme ich grad richtig heiß-hunger auf Schoki <3
    Ich glaub, ich bin mal fix in der Küche..... :D

    LG

    AntwortenLöschen